Augen


Bindehautentzündung

Eine Bindehautentzündung ist für den betroffenen Patienten eine äußerst unangenehme Sache. Dabei entzündet sich die Augenbindehaut (Konjunktiva). Deshalb spricht auch der Augenarzt von einer Konjunktivitis. Diese Irritation zeigt sich durch ein „rotes Auge“. Besonders oft haben Kinder eine Bindehautentzündung. Sie kann viele Ursachen haben, nach denen sich die jeweilige Behandlungsmöglichkeit richtet. Die Krankheit tritt in zwei verschiedenen Formen auf.



So gibt es einmal Bindehautentzündungen, die nicht ansteckend sind. Sie werden durch Allergien hervorgerufen, zum Beispiel durch Heuschnupfen bzw. Pollen, Tierhaare, Hausstaub oder auch durch Schminke. Dabei ist die Bindehautentzündung eine reine Überempfindlichkeits-Reaktion. Aber auch durch Staub, Fremdkörpern, bestimmten Chemikalien, die ins Auge gelangen sowie durch das „Verblitzen“ bei Schweißarbeiten oder durch die Blendwirkung von Sonne, Schnee oder Solarium kann das Auge gereizt werden und sich entzünden. Ebenso ist es möglich, dass durch Zugluft eine Bindehautentzündung ausgelöst werden kann.